Explore our brands

Arkel, Niederlande – Diese Schäume sind ein Traum

Polyurethan, Schäume und Klebstoffe – darum dreht sich seit über 40 Jahren alles im niederländischen Arkel. Das tremco illbruck Technologiezentrum kann nicht nur große Erfahrung und geballte Kompetenz in Sachen Schaumsysteme vorweisen. Von hier stammen auch Premiumprodukte wie der Steinkleber PU700, der Holzkleber PU08 sowie der wohngesunde Fugenfüller JF100. Goslin van Herpen leitet das Team von über vierzehn Experten der Forschung & Entwicklung (F&E) in Arkel. Nebenbei ist er als Vorsitzender bei der „Technical Task Force Ein-Komponenten-Schäume“ des Verbands europäischer Klebstoffhersteller FEICA aktiv. Gemeinsam mit anderen Experten aus der Branche tauscht er sich über die neuesten Trends und Entwicklungen rund um nachhaltige Entwicklung sowie verbesserte Gesundheits- und Sicherheitsstandards aus. So leistet der Chef der F&E in Arkel an entscheidender Stelle einen wichtigen Beitrag zu nachhaltigem und gesundem Wohnen.

Mit Begeisterung forschen, pragmatisch umsetzen

Der Standort Arkel stellt mit seiner Arbeit sowie der Entwicklung von exzellenten und zukunftsweisenden Produkten sicher, dass tremco illbruck seine Innovationsführerschaft bei den Schäumen ausbaut – und die Zahlen stimmen nicht nur, sie untermauern diese Position.

„Wir sind leidenschaftliche Tüftler und entwickeln mit Begeisterung neue Technologien und Anwendungen“, sagt van Herpen.

„Wir suchen einfach die Herausforderung. Unser Ziel ist es, in völlig neue Produktbereiche jenseits der PU-Schäume vorzudringen. Die Herausforderung dabei ist, dass unsere Neuentwicklungen den Anforderungen der Anwender gerecht werden und wirtschaftlich praktikabel sein müssen,“ erklärt der Forschungschef. „Das Stage-Gate-Modell unterstützt uns, unsere Produktentwicklung zu optimieren – von der Idee bis zur Markteinführung.“

Vorreiter auf dem Markt

Für die F&E sind Marktveränderungen besonders herausfordernd. Die gesetzliche Umstellung von nicht brennbaren Fluorkohlenwasserstoffen auf umweltfreundlichere Treibmittel hat die Hersteller von Polyurethan-Sprühschäumen mit neuen Spielregeln konfrontiert. Die anspruchsvolle Aufgabe: Inhaltsstoffe zu finden, die die gleichen mechanischen Effekte haben ohne negative Auswirkungen auf Lagerfähigkeit und Anwendungseigenschaften der Produkte. tremco illbruck brachte als einer der Ersten eine komplette Produktlinie von FCKW-freien Schäumen auf den Markt – weit vor der gesetzlich geforderten Frist im Jahr 2004.

Wohngesunde Alternativen finden

Ein großer Teil der Forschungsaktivitäten befasst sich außerdem mit ökologisch sinnvollen Alternativen zu PU-Schaum. „Bewährte Technologie wie PU ersetzt man nicht so leicht. Aber wir lernen mit jeder Produktentwicklung etwas, das wir bei der nächsten weiter optimieren können.“ Goslin van Herpen und sein F&E Team ist sind dabei sehr erfolgreich: Der Fugenfüller JF100 ist der Dämmschaum der nächsten Generation. Die Formulierung auf Wasserbasis ist unbedenklich für Mensch und Umwelt. tremco illbruck liefert mit JF100 die richtige Antwort auf immer häufiger gestellte Fragen zu schadstoffarmen und gesundheitsbewussten Produkten.

Arkel hat zudem einen isocyanat-freien, nicht kennzeichnungspflichtigen STP-Schaum für den französischen Markt entwickelt und PU010, einen Schnellkleber für Wärmedämmverbundsysteme. Auch der Hochleistungsklebstoff PU700 überzeugt nicht nur durch starke Klebekraft auf mineralischen Oberflächen und seine einfache, saubere und zeitsparende Verarbeitung. Er ist als auch sehr viel leichter zu transportieren als Mörtel.  

Innovation – auch durch Design

Am Standort Arkel umfasst die Forschungsarbeit nicht allein Produktinnovationen, sondern Van Goslin’s Team arbeitet auch an neuen anwenderfreundlichen Verpackungen. Der JF100 Fugenfüller erhielt so 2016 den renommierten iF Design-Award für seine innovative, ergonomisch geformte Dose. Mit dem ebenfalls patentierten 2in1-Adapter für Röhrchen- und Pistolenanwendung für alle Schäume – inklusive dem JF100 – revolutionierte tremco illbruck den Markt. Mit Hilfe des 2in1-Adapters können auch schwer zugängliche Stellen schnell und sauber gefüllt werden.

Mit neuartigen Verpackungslösungen und einem verstärkten Fokus auf die einfache Handhabung von Produkten möchte Goslin van Herpen die Forschung F&E in Arkel über die reine Produktentwicklung hinaus weiterbringen. Was dem Entwicklungschef aber vor allem wichtig ist: Er will tremco illbruck auch in Zukunft als Hersteller wahrgenommen sehen, der sich nicht nur durch seine Produkte auszeichnet, die höchste Standards erfüllen, sondern auch sein vereintes Wissen für den Kunden einsetzen: „Unsere Kunden sollen sich sicher sein: Was wir auf unserem Produktlabel versprechen, das bekommen sie auch.“

Mehr Infos:

Füllen. Glätten. Fertig. JF100


Erfahren Sie mehr über unsere anderen Technologiezentren: