Polymere in der Baubranche. Wie ein Kuchenteig!

19.06.2017

Polymere sind die Spezialzutat für Bauprodukte. Polymere, von griechisch πολύ poly ‚viel‘ und μέρος méros ‚Teil‘, sind chemische Makromoleküle. In synthetischer Form bilden sie die Grundlage für Kunststoffe. Die vielseitig einsetzbaren Polymere finden bereits in zahlreichen Bereichen des Alltags Verwendung.

Im Bauwesen werden sie genutzt, um Produkte in vielerlei Bereichen, bspw. Haltbarkeit, Haftfähigkeit und Abdichtung, noch zuverlässiger zu machen. Polymere dienen jedoch nicht nur der Materialverbesserung, sondern auch der Prävention in Sachen Schutz vor Bauschäden.

Unsere Zulieferer sind Experten in der Entwicklung und Herstellung von Polymeren. In unseren Kompetenzzentren werden die angelieferten Polymere aufbereitet und mit den übrigen Inhaltsstoffen vermischt.

Spezielle Produktanforderungen können durch den Zusatz von Polymeren umgesetzt werden: Unterschiedliche physikalische und chemische Eigenschaften der synthetischen Polymere ermöglichen es, maßgeschneiderte Produkte herzustellen.

tremco illbruck ist führender Hersteller von Bauprodukten mit additiven Polymeren. Ähnlich einem Bäcker, der für den perfekten Kuchenteig die Zutaten abwiegt und vermengt, entwickeln wir bei tremco illbruck stets das passende Rezept für jedes Produkt. Polymere sind dabei jene Spezialzutaten, die den Teig individuell anpassen: Zimt für den Geschmack, Safran für die Farbe oder Avocado statt Ei für die vegane Variante.

Und das Rezept ist entscheidend: Denn das Zusammenspiel der Zutaten beeinflusst maßgeblich die Qualität des späteren Produkts. Egal ob beim Bäcker, oder beim Bauproduktehersteller.

Lesen Sie mehr.

illbruck
TREMCO
Nullifire
PACTAN